Gülser Husaren und Seemöwen bedanken sich bei den Grundschulkindern für tolle Bilder

V.l.n.r.: Katharina Geil (Beisitzerin Tanz – Gülser Husaren), Cäcilie Kühn (1. Vorsitzende Gülser Seemöwen), Gitti Knipp (Ehrenvorsitzende Gülser Seemöwen), Schulleiter Peter Degen, Markus Ohlig 1. Vorsitzender Gülser Husaren), Anita Kirschner (Obermöhn Gülser Seemöwen) sowie Nicola Lunnebach (Beisitzerin Organisation und Mitgliederbetreuung)

In diesem Jahr war auch der Karneval der Pandemie zum Opfer gefallen. Doch den Kindern sollte wenigstens etwas vom Lebensgefühl „Karneval“ auch in dieser so traurigen Session bleiben. So hatte die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) gemeinsam mit dem Verein „Ein Herz für unser Pänz“ die Aktion „Kamelle für unser Pänz“ ins Leben gerufen. Zwar konnten die Kinder keine Kamellen beim Karnevalsumzug sammeln, dafür brachten die Koblenzer Karnevalsvereine prall gefüllte Turnbeutel mit vielen leckeren Süßigkeiten für jedes Kind in die Koblenzer Grundschulen

Im Rahmen dieser Aktion lud die AKK die Grundschulkinder auch dazu ein, an einem Mal- und Bastelwettbewerb unter dem Motto „Karneval“ teilzunehmen. Die Fülle der Rücksendungen haben alle Erwartungen der Koblenzer Dachorganisation weit übertroffen. Auch die „Gölser Pänz“ haben sich fleißig beteiligt und wunderschöne Kunstwerke erschaffen.

Alle Bilder wurden bei der AKK ausgestellt und in einem kunterbunten Buch zusammengefaßt. Ausgewählte Werke wurden sogar von TV Mittelrhein in einem virtuellen Rosenmontagszug verfilmt. Dieser kann über den AKK-Youtube-Kanal bewundert werden – ganz unter dem Motto „Koblenz ist bunt“. Außerdem wählte eine Jury das schönste Bild aus jeder Schule aus, um die kleinen Maler mit einem Gutschein zu belohnen.

Die Gülser Karnevalsgesellschaft Gülser Husaren und die Mühnengesellschaft Gülser Seemöwen bedankten sich bei den Grundschülern ihres Heimatstadtteils für ihre kreativen Bilder und gratulierten der Gülser Gewinnerin Alessia Steffen zu ihrem Gewinn. Sie übergaben ihr den Gutschein der Jury und dem Schulleiter Peter Degen überreichten sie im Namen des AKK-Präsidenten Christian Johann das Buch mit allen eingereichten Bildern sowie eine Urkunde.

Quelle und Foto: Gülser Husaren e.V.