Krebbelchensfest der „Rheinfreunde“ in Corona-Zeiten

Am letzten Wochenende (11.-13. September 2020) wäre es wieder soweit gewesen. Im TuS-Heim am Schartwiesenweg in Neuendorf hätten die „Rheinfreunde“ zum 47. Krebbelchensfest eingeladen.

Doch dieses Jahr ist wegen der Corona-Pandemie viele anders. So mußten auch die KG Rheinfreunde das Fest in der herkömmlichen Art absagen, aber alternativ hat man für Neuendorf und Wallersheim einen kleinen Lieferdienst angeboten.

Paßend zum 175jährigen Vereinsjubiläum hat man 175 Portionen Krebbelchen im Rahmen eines Lieferdienstes ausgeliefert. Die vorbestellten Krebbelchen wurden unter den Vorgaben der Corona-Regeln abgebacken und kontaktlos ausgeliefert. Natürlich durfte auch der Apfelmus nicht fehlen.

Für das Altenheim Maria vom Siege wurden extra 70 Krebbelchen gebacken, die die Jubiläumsgesellschaft und zugleich älteste Koblenzer Karnevalsgesellschaft gespendet hat. Das Anliegen des Vorstandes war es, die Neuendorfer und Wallersheimer Bevölkerung an das traditionelle Fest zu erinnern und wenigstens einige Mitbürger in den Genuß der leckeren Krebbelchen zu kommen.

Für das kommende Jahr hofft man wieder an drei Tagen im TuS-Heim am Rheinufer viele Gäste zum Krebbelchensfest vom 10. September bis 12. September 2021 begrüßen zu können.

Quelle und Foto: KG „Rheinfreunde“ 1845 e.V. Koblenz-Neuendorf