„Layer Pänz“ auf karnevalistischem Erfolgskurs!

Am Sonntag (28. Januar 2018) kamen die kleinen und großen Karnevals-Fans in Lay voll auf ihre Kosten. Die „Layer Pänz“ (Etienne Blettenberg, Jonas Jost, Marie Mägdefessel, Lynn Schneider Annika Werner und Jenny Werner) präsentierten mit Unterstützung des Layer Ortsrings ihre 2. Layer Kindersitzung in der sehr gut besuchten Layer Schützenhalle.Das Sitzungs-Duo Jonas Jost und Etienne Blettenberg moderierten die bunte Show, in der von B wie Büttenrede bis T wie Tanz alles geboten wurde.

Zu Beginn brachte die Tanzgruppe „Weinbergträubscha“ vom Möhnenclub Spätlese Lay mit ihrem Tanz „Carnevale die Venezia“ Bewegung und Schwung in den unterhaltsamen Nachmittag und gab damit den Startschuß für alle darauffolgenden Darbietungen. Tänzerisch war Sankt Sebastian gleich zweimal vertreten, denn nach einem Gardetanz der Gruppe „Rheinzauber“ stellte auch ein Tanzpaar sein Können unter Beweis. „Ein Zirkus auf der Durchreise“ bescherte allen Damen, „Herringern“ und Kindern den „Mitmach-Auftritt“ von Clown Arto (David Spence). Es wurden Tiere nachgeahmt, Kunststücke auf dem Einrad vorgeführt, mit den Kindern jongliert und vor allem Tränen gelacht.

Die Tanzgruppe der K.K. Funken Rot-Weiß reiste mit zwei Piraten, 17 Matrosinnen sowie Christoph Columbus „auf zu anderen Ufern“, die Niederfeller „Leevja“ kamen mit acht kleinen Piratinnen und auch die Tanzgruppe vom Narrenclub Waschem begab sich in der Layer Narrhalla auf hohe See.

Zwischen den Tanzdarbietungen wurde mit den Kindern das Fliegerlied gesungen, ein Cowboytanz getanzt und in einer unendlich langen Polonäse durch die bunt geschmückte Layer Schützenhalle gezogen. Das Kinderprinzenpaar von Neuendorf und Wallersheim, „Prinz Jan I.“ und „Prinzessin Anna Sophie I.“ besuchten mit ihrem Gefolge die Layer Kindersitzung. Viel Spaß hatten nicht nur die Kinder bei dem Vortrag der beiden Nachwuchsredner Lia (Alsbach) und Nic (Alsbach), die trainiert vom Opa Hannes Alsbach ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellten und ein bisschen aus dem heimischen „Nähkästchen“ plauderten.

Unterstützt wurden die „Layer Pänz“ von vielen fleißigen Helfern im Hintergrund, ohne die so eine tolle Veranstaltung gar nicht möglich wäre. An der Technik sorgte Ralf Schäfer für einen reibungslosen Ablauf. Die Vision aus dem Jahr 2017 eine Layer Kindersitzung ins Leben zu rufen, ist mit der 2. Kindersitzung in 2018 zur Realität geworden und somit wird das Ganze im Jahr 2019 zur Tradition. Wir dürfen gespannt sein und freuen uns schon jetzt auf die 3. Layer Kindersitzung.

Quelle und Foto/s: Verein der Heimatfreunde Lay e.V.